Auch in der bequemsten heimischen Hängematte wird‘s irgendwann langweilig

Hinweise zu den aktuellen Einreisebestimmungen

und der Corona-Situation in Estland

Stand: 30.08.2021 Die nachfolgenden Hinweise beziehen sich auf die Einreise nach Estland. Auf die Bestimmungen für die Einreise nach Lettland, Litauen, Finnland und andere benachbarte Länder wird nachfolgend nicht eingegangen. Alle Angaben sind ohne Gewähr! Sie können Ihren Urlaub in Estland planen! Besucher, die aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, Liechtenstein und aus anderen EU- bzw. Schengen-Ländern kommen und asymptomatisch sind, können nach Estland einreisen. Es besteht keine Pflicht zur Quarantäne/Selbstisolierung bei Einreise, sofern das EU-weit gültige Zertifikat über eine abgeschlossene Impfung oder ein ärztlicher Genesennachweis oder ein negatives Testergebnis (PCR oder Antigen) vorgelegt werden (allesamt in englischer Sprache). Außerdem besteht die Notwendigkeit einer Vorab-Registrierung auf dem Internet-Einreiseportal https://iseteenindus.terviseamet.ee/login  Diese Bestimmungen gelten bei Einreise auf dem Luftweg (direkt oder mit notwendigem Umstieg), bei Einreise mit dem Fährschiff (über Häfen in Litauen, Lettland, Schweden und Finnland) und bei Einreise auf dem Landweg (außer aus Russland). WICHTIGER HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass einige (aber nicht alle) Flug- und Fährgesellschaften auch bei direkten Verbindungen ohne Transitaufenthalt ein negatives Corona-Testergebnis (PCR- oder Antigen) zum Flug-/Fahrtantritt voraussetzen, auch wenn das Zielland selbst diesen bei der Einreise nicht mehr verlangt.  Bitte informieren Sie sich unbedingt rechtzeitig vor Reisebeginn beim jeweiligen Transportunternehmen. Bitte beachten Sie, dass Sie nicht reisen dürfen, wenn Sie Anzeichen einer Covid-19-Erkrankung haben. Hier die Einreisebestimmungen für Estland (in englischer Sprache): https://vm.ee/en/information-countries-and-self-isolation-requirements-passengers  Estland ist in allen vorgenannten Staaten von der Liste der Risikoländer gestrichen worden. Für Rückkehrer, die von Estland kommend nach Deutschland auf dem Luftweg (direkt oder Transit) oder mit der Finnland-Fähre einreisen, gibt es keine generelle Quarantänepflicht. In Österreich gilt für Einreisende aus Estland ebenfalls keine generelle Quarantänepflicht mehr, allerdings ist für die Einreise ein 3-G-Nachweis vorgesehen. Kann dieser nicht beigebracht werden, ist binnen 24 Stunden ein PCR- oder Antigen-Test nachzuholen. Auch für Estland-Rückkehrer, die in die Schweiz und Liechtenstein einreisen, ist die Quarantänepflicht aufgehoben, allerdings kann der Nachweis von 3-G-Dokumenten erforderlich sein. Achtung: Die Notwendigkeit für eine elektronische Einreiseanmeldung besteht für einige der vorgenannten Länder trotz der Erleichterungen weiter. Hier die aktuellen Bestimmungen für Deutschland im Detail: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html  Die für die Schweiz und Liechtenstein geltenden Bestimmungen finden Sie hier: https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien- pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/empfehlungen-fuer-reisende/liste.html  Die in Österreich aktuell geltenden Einreisebestimmungen sind hier nachzulesen: https://www.oesterreich.gv.at/themen/coronavirus_in_oesterreich/pre-travel- clearance.html  Das Alltagsleben in Estland ist momentan weniger reglementiert als in anderen Ländern; es gibt nur wenige Einschränkungen, die das normale Tourismusgeschäft betreffen. Geschäfte und Museen sind frei zugänglich und das kulturelle Leben hat sich normalisiert, es gibt allerdings Beschränkungen hinsichtlich der Auslastung. Hotels und andere Beherbergungseinrichtungen sowie Restaurants sind geöffnet und freuen sich über Gäste. Maskenpflicht gilt derzeit im ÖPNV und in geschlossenen öffentlichen Räumlichkeiten, wenn an diesen Orten keine 3G-Kontrolle stattfindet. Wegen der momentan kulanten Regelungen der Flug- und Fährgesellschaften hinsichtlich von Ticketänderungen oder Stornierungen und aufgrund der Tatsache, dass auch wir Ihnen bis kurz vor dem geplanten Reisebeginn flexible Rücktrittsmöglichkeiten anbieten, müssen Sie auf eine Reiseplanung für den Herbst 2021 nicht verzichten. Wir sind – auch in Kooperation mit unseren lokalen Partnern – sehr darum bemüht, Ihnen einen sicheren und unbeschwerten Urlaub zu ermöglichen. Kontaktieren Sie uns bitte für weitere Informationen. Offizielle Reisehinweise des deutschen Auswärtigen Amtes        Einreisehinweise des estnischen Außenministeriums
Individuelle Reisen nach Estland und in die baltischen Staaten
© Chalaro OÜ (2021)

Hinweise zu den

aktuellen

Einreisebestimmungen

und der Corona-

Situation in Estland

Stand: 30.08.2021 Die nachfolgenden Hinweise beziehen sich auf die Einreise nach Estland. Auf die Bestimmungen für die Einreise nach Lettland, Litauen, Finnland und andere benachbarte Länder wird nachfolgend nicht eingegangen. Alle Angaben sind ohne Gewähr! Sie können Ihren Urlaub in Estland planen! Besucher, die aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, Liechtenstein und aus anderen EU- bzw. Schengen- Ländern kommen und asymptomatisch sind, können nach Estland einreisen. Es besteht keine Pflicht zur Quarantäne/Selbstisolierung bei Einreise, sofern das EU- weit gültige Zertifikat über eine abgeschlossene Impfung oder ein ärztlicher Genesennachweis oder ein negatives Testergebnis (PCR oder Antigen) vorgelegt werden (allesamt in englischer Sprache). Außerdem besteht die Notwendigkeit einer  Vorab-Registrierung auf dem Internet-Einreiseportal https://iseteenindus.terviseamet.ee/login  Diese Bestimmungen gelten bei Einreise auf dem Luftweg (direkt oder mit notwendigem Umstieg), bei Einreise mit dem Fährschiff (über Häfen in Litauen, Lettland, Schweden und Finnland) und bei Einreise auf dem Landweg (außer aus Russland). WICHTIGER HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass einige (aber nicht alle) Flug- und Fährgesellschaften auch bei direkten Verbindungen ohne Transitaufenthalt ein negatives Corona-Testergebnis (PCR- oder Antigen) zum Flug-/Fahrtantritt voraussetzen, auch wenn das Zielland selbst diesen bei der Einreise nicht mehr verlangt. Bitte informieren Sie sich unbedingt rechtzeitig vor Reisebeginn beim jeweiligen Transportunternehmen. Bitte beachten Sie, dass Sie nicht reisen dürfen, wenn Sie Anzeichen einer Covid-19- Erkrankung haben. Hier die Einreisebestimmungen für Estland (in englischer Sprache): https://vm.ee/en/information-countries-and-self-isolation-requirements-passengers  Estland ist in allen vorgenannten Staaten von der Liste der Risikoländer gestrichen worden. Für Rückkehrer, die von Estland kommend nach Deutschland auf dem Luftweg (direkt oder Transit) oder mit der Finnland-Fähre einreisen, gibt es keine generelle Quarantänepflicht. In Österreich gilt für Einreisende aus Estland ebenfalls keine generelle Quarantänepflicht mehr, allerdings ist für die Einreise ein 3-G-Nachweis vorgesehen. Kann dieser nicht beigebracht werden, ist binnen 24 Stunden ein PCR- oder Antigen-Test nachzuholen. Auch für Estland-Rückkehrer, die in die Schweiz und Liechtenstein einreisen, ist die Quarantänepflicht aufgehoben, allerdings kann der Nachweis von 3-G-Dokumenten erforderlich sein. Achtung: Die Notwendigkeit für eine elektronische Einreiseanmeldung besteht für einige der vorgenannten Länder trotz der Erleichterungen weiter. Hier die aktuellen Bestimmungen für Deutschland im Detail: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq- tests-einreisende.html  Die für die Schweiz und Liechtenstein geltenden Bestimmungen finden Sie hier: https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien- pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/empfehlungen-fuer- reisende/liste.html  Die in Österreich aktuell geltenden Einreisebestimmungen sind hier nachzulesen: https://www.oesterreich.gv.at/themen/coronavirus_in_oesterreich/pre-travel- clearance.html  Das Alltagsleben in Estland ist momentan weniger reglementiert als in anderen Ländern; es gibt nur wenige Einschränkungen, die das normale Tourismusgeschäft betreffen. Geschäfte und Museen sind frei zugänglich und das kulturelle Leben hat sich normalisiert, es gibt allerdings Beschränkungen hinsichtlich der Auslastung. Hotels und andere Beherbergungseinrichtungen sowie Restaurants sind geöffnet und freuen sich über Gäste. Maskenpflicht gilt derzeit im ÖPNV und in geschlossenen öffentlichen Räumlichkeiten, wenn an diesen Orten keine 3G-Kontrolle stattfindet. Wegen der momentan kulanten Regelungen der Flug- und Fährgesellschaften hinsichtlich von Ticketänderungen oder Stornierungen und aufgrund der Tatsache, dass auch wir Ihnen bis kurz vor dem geplanten Reisebeginn flexible Rücktrittsmöglichkeiten anbieten, müssen Sie auf eine Reiseplanung für den Herbst 2021 nicht verzichten. Wir sind – auch in Kooperation mit unseren lokalen Partnern – sehr darum bemüht, Ihnen einen sicheren und unbeschwerten Urlaub zu ermöglichen. Kontaktieren Sie uns bitte für weitere Informationen. Offizielle Reisehinweise des deutschen Auswärtigen Amtes        Einreisehinweise des estnischen Außenministeriums
© Chalaro OÜ (2021)
Individuelle Reisen nach Estland und in die baltischen Staaten